Portraitfotografie der Maler-Ikone Gerhard Richter

Die Verbindung von Natur und Technik ist für Beuys zentral, auch wenn einer der beiden Pole nicht als solcher präsent ist, sondern mimetisch oder assoziativ hereinspielt. Als Relikt der Aktion «wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt» überlebt «Radius», ein Knochen, verbunden mit elektrischen Draht, der sich während der Aktion unter dem Schemel befand, auf dem Beuys mit dem Hasen agierte. Beim «Sfummen Objekt» (1964) greift Beuys nicht einmal mehr auf ein Zitat aus der Welt der Töne zurück (indem er eine echte Schallplatte präsentierte), sondern setzt bloss neben die Knochen ein rundes Objekt, eine Scheibe, die an eine Platte erinnert. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ralph Ueltzhoeffer: Ground Zero, New York

MISSING PEOPLE (Ralph Ueltzhoeffer)

Grundlange dieser raumübergreifenden Installation, die sich an mehreren Orten in New York City fast gleichzeitig und in ähnlicher Konstellation dem Betrachter darbot, war das „Multiple Portrait“ MISSING. Ralph Ueltzhoeffer bediente sich des aktuellen „People Missing Report“, dieser bot ihm die Grundlage, aus mehreren Einzelportraits vermisster Personen ein anonymes, multiples Portrait zu erstellen. Weiterlesen

Gerhard Richter – Leverkusen

Leverkusen, Museum Morsbroich – Gerhard Richter, Kunstausstellung mit dem Titel: Übermalte Fotografien, Voraussichtlicher Ausstellungsbeginn bzw. Ende der Ausstellung: 19.10.08 – 04.01.09. Museen und Kunsthallen themenbezogener Ausstellungen: Museum Morsbroich Leverkusen: Gerhard Richter / Künstler Biografie und weitere Informationen im Kunstforum für Gerhard Richter Weiterlesen

Suermondt Ludwig Museum Aachen: Sabine Weiss

Suermondt Ludwig Museum Aachen, Wilhelmstraße 18, 52070 Aachen, Deutschland, Telefon: 0241/479800, http://www.suermondt-ludwig-museum.de

Eine Auswahl der Ausstellungen im Suermondt Ludwig Museum Aachen:
06.08.11 bis 30.10.11 Sabine Weiss: Photographie aus fünf Jahrzehnten Weiterlesen

Ai Weiwei


Titel: „Ai Weiwei“, Text Portrait von Ralph Ueltzhoeffer, Digitalprint (C-Print) auf Fotopapier auf Aludibond aufgezogen. (100 x 140 cm). Courtesy A. Poe, Blum Roberts, Exhibition No. 177-2, Ralph Ueltzhoeffer.

Ai Weiwei, Portrait – Textportrait: Ralph Ueltzhoeffer 2011 [DE] (Text: 18.04.11, Quelle: Wikipedia.org) Biographie: Ai Weiwei * 28. August 1957 in Peking ist ein chinesischer Konzeptkünstler, Bildhauer und Kurator und Menschenrechtler. Er ist der Sohn des Dichters und Malers Ai Qing und Halbbruder des Malers Ai Xuan. Nach jüngsten regierungskritischen Äußerungen im Rahmen der Proteste in China 2011 ist er seit dem 3. April 2011 an unbekanntem Ort in Haft. Ihm wird „ein Wirtschaftsdelikt“ vorgeworfen […]

Texte zur Kunst:

Ausstellung im Stedelijk Van Abbemuseum

«Doppelaggregat» ist die erste Fassung eines Objekts, das bereits 1958 in einfacher Form entstand und den Titel «Raumsonde» trug. Interessant ist die Bearbeitung und Erweiterung eines Konzepts, das schliesslich in die scheinbar minimalistische Struktur mündet. Was wir sehen, ist zunächst nichts anderes als die Zusammenstellung fast quadratischer Bronzetafeln, durch die das Wechselspiel offener und geschlossener Formen hervorgerufen wird. Eine perfekte symmetrische Anordnung hat Beuys allerdings vermieden. Weiterlesen

Kunsthalle Baden Baden: Daniel Buren

Daniel Buren in der Kunsthalle Baden Baden.

PRESSETEXT: Daniel Buren (*1938 in Frankreich) begann Ende der 1960er Jahre unter demonstrativem Verzicht auf ein Atelier mit seinen Plakaten, den Affiches sauvages, den öffentlichen Raum zu gestalten. Die farbigen, 8,7 cm breiten vertikalen Streifen sind zu seiner Art Markenzeichen geworden. Diese Streifen dienen ihm bis heute als visuelles Werkzeug. In ihrer Form sind sie bewusst banal, inhaltsfrei und bedeutungslos. Konsequent widersetzen sie sich dem Glauben an die Autonomie des Kunstwerkes und weisen den Betrachter in erster Linie auf den Ort ihrer Anbringung hin. Damit besetzte der Konzeptkünstler Buren ein neues Feld in der Kunst, das ausschließlich durch diese minimalistischen Zeichen sichtbar wird. Neben den stets wiederkehrenden verschiedenfarbigen Streifen, die häufig auf Stoffbahnen aufgetragen sind, arbeitet Buren mit Glas, Weiterlesen