Madonna Portraits: Digitale Kunst als Konzept von Ralph Ueltzhoeffer

Ungebrochen der Wille zu portraitieren, das Portrait in digitalen Zeiten entwickelt und erfindet sich neu. Computer und Internet revolutionierten die Photographie und bescherte uns völlig neue visuelle Erfahrungen. Ein Portrait aus Text, das lesbare Portrait von dem Konzeptkünstler Ralph Ueltzhoeffer (Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe). Biographische Elemente konzeptuell als Portraitbestandteile zusammengefügt, untrennbar verknüpft zu einer neuen künstlerischen Erfahrung. Die Editionengalerie Lumas (Madonna Portrait) zeigt diese Arbeiten als fotografien in ihrem Portfolio. Das Portrait von Madonna oder der deutsche Künstler Joseph Beuys sind seit Jahren Bestseller in den Galerien. Das Textportrait von Ralph Ueltzhoeffer findet seinen Ursprung im Internet und wäre ohne dieses Medium nicht möglich gewesen. Die Text Collagen wurden u.A. 2011 im Museum of Modern Art (MoMA) in New York ausgestellt im Rahmen der MoMA Project Series (Ralph Ueltzhoeffer). Seine Nähe zu dem Konzeptkünstler Joseph Kosuth bleibt unbestritten, die Portraits von Ralph Ueltzhoeffer unterliegen dem kühlen und unemotionalen Gedanken des Konzeptes in der Kunst. Zahlreiche Museen stellten die Portraits über die letzten Jahre aus u.A. Museum Leipzig oder das Willy Brandt Museum in Berlin.

Madonna - Portrait Kunst von Ralph Ueltzhoeffer
Musikerin Madonna – lesbare Portraits von Ralph Ueltzhoeffer.

Werbeanzeigen

Portrait von Madonna aus Biographie

Portraitiert: Musikerin Madonna als Text-Portrait.
Portrait von Madonna, Ralph Ueltzhoeffer
Mit dem Titel „Modonna“ zeigt der deutsche Konzeptkünstler Ralph Ueltzhoeffer (MoMA Projects) Portraits aus biographischen Texten in der 303 Gallery in New York. Ein Kunstprojekt dessen Ursprünge im Internet zu finden sind. Mehr Textportraits zu finden unter Portrait (Ueltzhoeffer).

Portrait der Pop-Ikone Madonna

Portraitkunst/Portraitfotografie der Musikerin Madonna von Ralph Ueltzhoeffer.
Madonna, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Titel: „Madonna“, Text Portrait von Ralph Ueltzhoeffer, Digitalprint (C-Print) auf Fotopapier auf Aludibond aufgezogen. (20 x 28 cm). Courtesy A. Poe, Blum Roberts, Exhibition No. 122-2, Ralph Ueltzhoeffer (Madonna).

Texte zur Kunst:

Er drückte den Schwamm an der Pforte aus, um anschliessend das Wort «EXIT» an die Tür zu schreiben.4 DieYesung fand ihre Fortsetzung im Agieren. Im Johannes-Evangelium (19, 28-30) heisst es: «Darnach, da Jesus wusste, dass schon alles vollbracht war, dass die Schrift erfüllet würde, spricht er: Mich dürstet: Da stand ein Gefäss voll Essig. Sie aber füllten einen Schwamm mit Essig und legten ihn um einen Stab und hielten es ihm dar zum Munde. Weiterlesen

Frankfurt: Wolfgang Volz DavisKlemmGallery

Wolfgang Volz Eye of Christo – Jeanne-Claude – DavisKlemmGallery Frankfurt | 29.04.09 DavisKlemmGallery Frankfurt – Wolfgang Volz. Beitragsforum: Wolfgang Volz – Kunstevents 2008 DavisKlemmGallery Frankfurt. Aktuelle Ausstellungen, Projekte TEXTPORTRAIT Ralph Ueltzhoeffer: DavisKlemmGallery Frankfurt – Wolfgang Volz. Weblog – “Wolfgang Volz” – DavisKlemmGallery, Frankfurt: –

Passend zur Ausstellung: Frankfurt: Wolfgang Volz DavisKlemmGallery

Weiterlesen

44/8 Errler, Victor Mitic

Obermains1-5-88 : Gallery Moos, Ausstellungsbeginn: 23.09.10 (Ende), Toronto, Aktuell Annanderson 243 Mahlmenn, Mary. Kuenstlerverzeichnis: Ulla Henne, Eddie Nyholm, Ralph Ueltzhoeffer, Samuel Malberger. Aktuelle Ausstellungen, Eintrag: Nr. 58, mit dem Titel: Ausstellungstitel: Art or War: Paintings.

Mehr zum Thema: 44/8 Errler, Victor Mitic

Madonna, Ralph Ueltzhoeffer - Portrait

Portrait Madonna (Ralph Ueltzhoeffer).

Galerie Karl Pfefferle
(München, Germany) Bruno Gironcoli ‚Skulpturen und Zeichnungen. 1961 – 2010‘

Madonna

Madonna, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Madonna, Portrait – Textportrait: Ralph Ueltzhoeffer 2010 [DE] (Text: 17.09.10, Quelle: Wikipedia.org – Madonna) Biographie: Madonna (* 16. August 1958 in Bay City, Michigan als Madonna Louise Ciccone, seit ihrer Kommunion 1967 als Madonna Louise Veronica Ciccone) ist eine US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Songschreiberin, Buchautorin und Designerin […] Text: Madonna [m?’d??n?] (* 16. August 1958 in Bay City, Michigan als Madonna Louise Ciccone, seit ihrer Kommunion 1967 als Madonna Louise Veronica Ciccone) ist eine US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Songschreiberin, Buchautorin und Designerin. Madonna wurde mit Hits wie Like a Virgin (1984), Vogue (1990) und Hung Up (2005) zu einer Pop-Ikone. Laut RIAA, IFPI und Guinness World Records hat Madonna mehr als 380 Millionen Tonträger verkauft, damit ist Madonna die kommerziell erfolgreichste Sängerin der Welt. Auch laut Ausgabe des Guinness Buch der Rekorde 2010 ist Madonna mit 75 Millionen verkauften Alben in den USA und mehr als 125 Millionen außerhalb, die meistverkaufte Sängerin aller Zeiten. Neben neun Grammys (u. a. 1998 für Ray of Light) erhielt sie auch den Golden Globe (1997 für ihre Darstellung in der Musicalverfilmung Evita). Außerdem schrieb sie einige Kinderbücher (Die englischen Rosen, 2003) und wurde 2008 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Familie und Privatleben [Bearbeiten] Madonna Louise Ciccone wurde am 16. August 1958 in Bay City (US-Bundesstaat Michigan) geboren. Ihr Vater, Sohn italienischer Einwanderer, war der Automechaniker Silvio Ciccone. Benannt wurde sie nach ihrer Mutter, der Frankokanadierin Madonna Louise Ciccone, geborene Fortin. Ihre Eltern bekamen nach der Heirat 1955 insgesamt sechs Kinder, von denen Madonna das dritte war. Ihre Mutter starb 1963, als Madonna fünf Jahre alt war. Zwei weitere Halbgeschwister hat Madonna aus der anschließenden Ehe ihres Vaters mit der ehemaligen Haushälterin der Familie, Joan Gustafson. Weiterlesen